So bereiten Sie Ihre Druckdaten richtig vor

Nachfolgend finden Sie einige Informationen sowie Tipps & Tricks wie wir Ihre Grafik-Daten auf unseren Drucksystemen verarbeiten können.

1. Maßstab der Druckdaten
Legen Sie Ihre Druckdaten bitte grundsätzlich im Verhältnis 1:1 zum bestellten Format an.
Bei reinen Vektoren können Sie die Druckdaten auch im Maßstab 1:10 anlegen, da diese ohne Qualitätsverlust skaliert werden können.
Rasterdaten werden beim Maßstab 1:10 von uns Hochgerechnet und können dadurch Pixelig werden.

2. Farben & Eingebettete Profile
Bitte legen Sie Ihre Druckdaten immer in CMYK Farben ohne Sondernfarben nach Eurostandard an.
Hinterlegen Sie keine Profile bzw. betten Sie lediglich das Profil ISO Coated V2 ein.
Dateien in einem anderen Farbmodus werden umgewandelt, wobei es zu Farbabweichungen kommen kann.

3. Schriften
Bitte verwenden Sie Postscript Schriften oder konvertieren Ihre Schriften in Pfade.
Bei eingebetteten Schriften kann es aus programmtechnischen Gründen zur Verwerfungen des Schriftbildes kommen.

4. Dateiformate
- PDF (druckoptimiert X1- oder X3-konform)
- TIF (LZW komprimiert ohne Ebenen und Pfade)
- JPG
- EPS (mit ausgeschalteter Vorschau und JPEG Kompression in entsprechender Qualität)
Wir nehmen keine selbstentpackenden Archive an, ausschließlich ZIP- oder RAR-Archive.

Beschnitt, Überfüllungen, Schnittmarken sowie sonstige Zugaben wie z.B. Ösen oder Klemmprofilen entnehmen Sie bitte den produkspezifischen Hinweisen auf unserer Seite oder den kostenfrei herunterladbaren Layoutdaten ebenfalls bei den jeweiligen Produkten hier auf www.displayplus.info.
Bei weiteren Fragen stehen wir Ihnen natürlich auch gerne telefonisch oder per Email zur Verfügung.

Bei Nichtbeachtung dieser Hinweis können wir für Farbabweichung oder andere unerwünschte Effekte keine Verantwortung übernehmen.

Zurück

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Willkommen zurück!

E-Mail-Adresse:
Passwort:
Passwort vergessen?

Social Media und mehr